In Hessen erzählen sich die Menschen gern gute Geschichten. Die von Formulista beginnt 2015 in Frankfurt mit drei Freunden aus den Studienzeiten: einem Apotheker, einer Biochemikerin und einer Betriebswirtin. 

Als sie begannen Ihre Berufe zu praktizieren und auf der Suche nach guten OTC-Produkten waren, die ihren hohen Anforderungen entsprachen, für Ihre Kunden und für sich selbst, erkannten sie schnell, dass es ein großes Problem in der Welt  der Nahrungsergänzungsmittel gab.

Unternehmen füllten ohne viel Sinn in der Zusammensetzung billige, synthetische Chemikalien in hässlichen und nicht nachhaltigen Verpackungen ab, mit unverständlichen Labels - und machten das eigentlich so spannende und wichtige Thema zu Nahrungsergänzung zu einem unangenehmen, schwerdurchschaubaren Durcheinander.

Womit ihre spannende Forschungsreise beginnen sollte, war den drei Wissenschaftlern klar: mit der Formulierung von Nahrungsergänzungsmittel mit Nährstoffen aus natürlichen und nachhaltigen Quellen. Die Produkte sollten nur bewußt ausgesuchte, wirksame Inhaltsstoffe enthalten die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Dabei sollten die Kunden von ihrem Wissen profitieren und keine Schwierigkeit haben zu verstehen was sie da gerade einnehmen.

Die drei Freunde waren sehr fleißig, sie saßen Nächte lang an Ihren Skizzen voller Formeln und überlegten sich mit viel Expertise strategisch ein Produkt nach dem anderem. Ihre Ideen konnten sie am besten  mit chemischen Formeln auf das Papier bringen, denn mit Formeln kannten sie sich sehr gut aus. Nach kurzer Zeit fangen sie untereinander sich Formulistas zu nennen, und ihre Produkte nannten sie liebevoll - Formulista!

Nun schreiben wir das Jahr 2019, und die Geschichte der drei Freunde ist längst nicht zu Ende. Sie sind immer noch am formulieren und arbeiten fleißig an neuen Formeln und erfreuen damit ihre stets wachsende Formulista - Bewegung.